Realisierte LEADER-Förderprojekte in der Lommatzscher Pflege, Teil 4

Der WochenKurier berichtet über das LEADER-Gebiet Lommatzscher Pflege

Foto: Lebenswertes Zuhause e.V. - Projektmanager René Köhler

In regelmäßigen Abständen werden an dieser Stelle Projekte vorgestellt, die im LEADER-Gebiet Lommatzscher Pflege in der aktuellen Förderperiode umgesetzt wurden. Die Expertengruppe hat sich bisher fast zwanzigmal zur Beratung der eingereichten Vorhaben getroffen.

Im 4. Teil der Serie geht es um die Förderung für den Verein »Lebenswertes Zuhause e.V.«. Sitz ist Meißen, der Wirkungsbereich umfasst die gesamte Lommatzscher Pflege. Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt, älteren sowie behinderten Menschen ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben in ihren eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Zu den Hilfsleistungen gehören die Beratung zu Fördermitteln und die Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten zum alters- und behindertengerechten Umbau im eigenen Zuhause. Nötige Wohnraumanpassungen, die bei den Bedürftigen finanziell gefördert werden, und die Hilfestellung bei der Antragstellung stehen dabei im Mittelpunkt der Beratertätigkeit des Vereins.

Mit der LEADER-Förderung wurde dem Verein »Lebenswertes Zuhause e.V.« die Anschubfinanzierung für zweieinhalb Jahre zur Schaffung eines dauerhaften Arbeitsplatzes im Verein ermöglicht. Der neue Projektmanager ist für die Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Homepage-Pflege und Anfertigung von Pressemitteilungen) zuständig, nimmt an Messen und Konferenzen teil und organisiert Projekte bei der Unterstützung von Bedürftigen zur Beantragung von Fördermitteln. Zu seinen Aufgaben gehört aber auch die Bildung von Netzwerken mit Pflegedienstleistern, Vermietern und regionalen Handwerksunternehmen. Förderinhalt sind auch die Herstellung von Werbemitteln.

Bei einer Investitionssumme von 37.000 Euro beträgt der Fördersatz 90 Prozent, also eine Förderung von 30.000 Euro. Das Projekt zeigt, dass auch mit einer vergleichsweise geringen Fördersumme viel erreicht werden kann. Für den Verein ist die Einstellung eines hauptamtlichen Projektmanagers ein großer Fortschritt, um den betroffenen Bürgern in der Lommatzscher Pflege ein gelingendes Altern in ihrer eigenen Gemeinde zu ermöglichen.

 

Pressetext: Heiko Lübeck, WochenKurier

weitere Informationen unter:

Lebenswertes Zuhause e.V.
Tel.: 0176 569 011 76
www.lebenswertes-zuhause.de

 

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Zurück